Artikel
1 Kommentar

Hashtags auf Instagram 2021 strategisch einsetzen

Der Hashtag-Code

Du willst mehr Follower auf Instagram erhalten, deine Interaktionsrate verbessern und damit eine Community rund um dein Unternehmen aufbauen?
Dann kommst du um eine Hashtag-Strategie nicht herum! Es sei denn du entscheidest, dass du es zuerst auf die erfolglose Art ausprobieren willst, um dann zu diesem Beitrag zurückzukehren ;-).

Dieser ausführliche Leitfaden zu Hashtags wird dir helfen, alles zu verstehen, was du über ihre Verwendung wissen musst, um dein Instagram-Konto wachsen und gedeihen zu lassen.

Wusstest du, dass ein Beitrag mit mindestens einem Instagram-Hashtag durchschnittlich 12,6 % mehr Engagement hat als ein Beitrag ohne #? Auch in 2021 sind #tags auf Instagram noch immer supereffektiv, um mehr Aufmerksamkeit für deine Instagram-Beiträge zu bekommen.

Hashtags – ein sicherer Weg, um von neuen Followern entdeckt zu werden

Hashtags auf Instagram funktionieren, indem Fotos und Videos organisiert und kategorisiert werden.
Vorab ein wenig Allgemeinwissen zum Thema #

  • Du kannst bis zu 30 Hashtags in einem Beitrag und bis zu 10 in einer Instagram-Story verwenden.
  • Zahlen sind in Hashtags erlaubt. Leerzeichen und Sonderzeichen wie z. B. $ oder %, funktionieren jedoch nicht.
  • Nur als Inhaber eines Business oder Creator Accounts ist es sinnvoll, deinen Beiträgen Hashtags hinzuzufügen. Private Profile werden nicht auf den Hashtag-Seiten angezeigt.

Da #tags verwendet werden, damit andere deine Inhalte entdecken können, bringen dich die richtigen Hashtags in das Sichtfeld deiner gewünschten Zielgruppe. Also unterstützen sie dich bei der Suche nach neuen Communities auf Instagram.

Die verschiedenen Arten von Instagram Hashtags

Um die für dich perfekte Hashtag-Strategie anzuwenden, hilft es, die unterschiedlichen Arten von #tags und deren entsprechenden Zielgruppen zu verstehen.

Community Hashtag – Verbindung Gleichgesinnter

Es geht dabei um #:

  • die das Produkt oder deine Dienstleistung benennen, wie #hoodie oder #kosmetikstudio,
  • die deine Nische in deiner Branche anzeigen, wie #Hundetrainer oder #Katzenfotograf
  • für Instagram-Communities in deiner Branche, wie #bakersofinstagram oder #foodiesofinstagram
  • für besondere Anlässe oder Jahreszeiten, wie #valentinstag oder #cybermonday
    die Orte wie #pastrynyc, #madeintoronto oder #sydneysweets verwenden
  • tägliche Hashtags wie #mondaymotivation, #tuesdaytip oder #flashbackfriday
  • mit Phrasen, die für das, was du tust, relevant sind, wie #digitalnomadlife oder #bakerylove
  • Hashtags mit Akronymen, wie #qotd (Zitat des Tages) oder #ootd (Outfit des Tages)
  • Hashtags mit Emojis, wie z.B. #😀 oder #😀😀😀😀

Damit deine Beiträge unterschiedliche Communities erreichen, empfehle ich dir, eine Vielzahl von verschiedenen Hashtags auf deinen Beiträgen und Stories zu verwenden.

Wenn du beispielsweise ein Insta-Food-Konto betreibst, könntest du #cleaneats verwenden, um Benutzer zu erreichen, die nach gesunden Rezepten suchen, oder #sweettooth, um die Aufmerksamkeit der Dessert-liebenden Menge zu erregen.

Branded Hashtag – einzigartig für dein Unternehmen

Es kann ein #tag sein, der nichts mit dem Markennamen zu tun hat, sondern alles, was mit der Markenidentität zu tun hat. Du kennst bestimmt #justdoit! von Nike.

Auch der Firmenname, Slogan oder der Name eines deiner Produkte oder Kampagnen kann so ein Hashtag sein. Während Community-Hashtags die Reichweite deiner Nachricht erhöhen, sind Marken Hashtags (Branded) so aufgestellt, dass sie Themen für dich und dein Publikum verbinden.
Das funktioniert, indem du deinen Followern einen Ort gibst, an dem sie relevante Inhalte teilen können. Wie? Du gibst deiner Kampagne einen #tag um von Nutzern generierte Inhalte (UGC) zu sammeln.

Dazu ein Beispiel:
Kathy designt und verkauft Vorlagen für Instagram-Postings. Sie fordert ihre Käufer dazu auf, die angewendeten Vorlagen unter dem Hashtag #DesignmitKathy zu markieren. Diese teilt sie dann als Anwendungsbeispiele in ihren eigenen Stories.

Was du daraus mitnehmen kannst:
Sobald du deinen eigenen #tag erstellt hast, erinnere deine Follower daran, dass sie den Hashtag verwenden können, indem Sie ihn in Ihren Storys teilen oder in ihren Captions (Beschreibungen) einfügen.

Auf diese Weise können deine Follower auf den #tag tippen und Beiträge von anderen Nutzern über dein Unternehmen sehen. Es ist auch eine gute Idee, selbst deinem Marken Hashtag zu folgen, um den Überblick über neue Inhalte zu behalten, die geteilt werden!

Kampagnen Hashtag

Während Marken- und Community Hashtags andauern sollen, sind Kampagnen Hashtags in der Regel kurzfristig und laufen nur für ein paar Tage, eine Saison oder ein Jahr. Meist sind sie an bestimmte Kampagnen gebunden, wie neue Produkteinführungen, spezielle Veranstaltungen oder Partnerschaften. Sie sind also gut geeignet, um in kurzer Zeit viel Engagement aufzubauen.

Ein Beispiel dafür ist z. B. die Veranstaltung re:publica, welche jedes Jahr einen #tag hat, der mit #rp beginnt und mit dem neuen Motto endet. In 2020 war das #rpREMOTE.
In der ersten Welle der Pandemie wurden viele Gebäude und Bauwerke aus Solidarität zur Veranstaltungsbranche eine Nacht lang rot angestrahlt.

Das lief das unter dem Hashtag #NightOfLight2020. Die Fotos und Videos der Aktion wurden online unter dem Hashtag #NightOfLight2020 auf Instagram und auf der eigens dazu eingerichteten FB-Seite gesammelt.

Die besten Instagram Hashtags für dein Konto

Du weißt jetzt, wie du #tags erfolgreich einsetzt, um strategisch vorzugehen, d.h. welche Hashtags du verwendest und wann du sie verwendest. Jetzt bewahre ich dich vor einem weitverbreiteten Fehler:
Benutzt du Hashtags, die zu Millionen verwendet werden, wie z. B. #love oder #happy, bedeutet das nicht, dass du eine Menge Likes und Kommentare bekommst.

Anstatt die beliebtesten Instagram-Hashtags auszuwählen, empfehle ich dir, #tags zu finden und zu verwenden, die kleiner und nischiger sind und ein engagiertes Publikum haben, das für deine Branche relevant ist.

Wie findest du diese coolen, kreativen und community-orientierten Tags?

Der beste Weg ist nachzusehen, welche Instagram-Hashtags dein Publikum, deine Mitbewerber und die Branchenführer bereits verwenden. Zudem ist zu beobachten, dass je mehr Nische das Thema ist, desto mehr neigt die Community dazu, sich darüber auch auszutauschen. Es zahlt sich aus zu einem Thema die #tags zu verfeinern.

Weitere Tipps um die besten Instagram Hashtags für deinen Account zu finden

#1 Frag ein Analysetool

Hashtag Analyse Tool Analisa.io
Analisa.io ist eine Analysetool welches von künstlicher Intelligenz unterstützt wird.

  1. „Profil Analytics“ -> Namen des Mitbewerbers eingeben
  2. In der Ergebnisanzeige auf „Top Posts“ switchen

Hier findest du Themen, die in der Community eine starke Interaktion gebracht haben .
Schau dir ihre leistungsstärksten Beiträge an und pflücke dir die Hashtags, die für deine Beiträge anwendbar sind. Dieser Teil ist gratis!

Das Werfen zufälliger Hashtags am Ende deines Instagram-Posts wird dein Publikum nicht vergrößern. Sie müssen zu den Inhalten passen, die du veröffentlichst. Deine Tags sollten jene Keywords (Schlagwörter) enthalten, nach denen deine gewünschte Zielgruppe sucht.

Passende Hashtags findest du auch bei Instagram-Influencern, die die gleiche (oder ähnliche) Zielgruppe haben wie du. Finde heraus, wer diese Leute in deiner Nische sind und nutze ihre Beiträge als Inspiration. Diese Instagramer sind bereits gut in ihrer Zielgruppe etabliert, warum also nicht von den Besten lernen?

#2 Die Überwachung von Tags die gerade im Trend sind

Füge deinen Hashtag in die Suchleiste der Insta-App ein und wählen dann „#“ aus dem Dropdown-Menü aus. Dir werden alle Top-Hashtags angezeigt, die eng mit deinem eigenen Hashtag zusammenhängen.

Suchleiste in der Instagram App Wechsel zu Hashtagauswahl Ansicht der Hashtags die trenden

Instagram Hashtags optimieren mit dem neuen insights Tool

Überprüfe deine Instagram Hashtag Analytics
Ein Blick auf die Performance (Leistung) der Tags, die du in der Vergangenheit verwendet hast, kann eine gute Möglichkeit sein, zu entscheiden, welche Hashtags in Zukunft wieder verwendet werden sollen.

#3 Versuche, in die „Top“-Ergebnisse für einen Hashtag zu gelangen

Wenn du jemals auf Instagram nach einem Hashtag gesucht hast, wirst du wahrscheinlich bemerkt haben, dass „Top Posts“ oben auf der Ergebnisseite stehen.
In den Top-Posts für einen #tag angezeigt zu werden, ist eine gute Möglichkeit, von neuen Benutzern entdeckt zu werden. Auf der Explore Page vorgestellt zu werden, ist auch die beste Chance für deinen Beitrag viral auf Instagram zu gehen.

Wie kommt man eigentlich für einen Hashtag in die Top Posts?

Schaubild wie dein Post vom Instagram Algorithmus bewertet wirdDu siehst, die beiden wichtigsten Faktoren sind, wie viel Engagement der Beitrag erhält und wie schnell er dieses Engagement erhält.

#4 Füge deinen Branded (Marken) Hashtag in dein Instagram-Profil ein

Du kannst jetzt klickbare Hashtags (und Benutzernamen) zu deiner Instagram-Biografie hinzufügen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Leser deiner Instagram-Biografie sich in Website-Besucher umwandelt.

Das macht deine Biografie noch funktionaler – du kannst Hashtags für alles verwenden, von der Werbung für deine Instagram-Community bis hin zur Hervorhebung deiner Markeninhalte und der Ankündigung deiner Instagram-Kampagnen.

Hashtags in Instagram Bio

Alles, was du tun musst, ist ein # vor jedem Wort in deiner Bio-Datei zuzufügen und es wird automatisch ein klickbarer Link, der Besucher zu diesem Hashtag führt.

#5 Füge Hashtags in deine Instagram Stories

Hast du gewusst, dass du bis zu 10 Hashtags in deiner Instagram-Story hinzufügen kannst? Lass dir diese Möglichkeit, deinen Inhalten eine zusätzliche Chance zu geben, von neuen Zielgruppen entdeckt zu werden, nicht entgehen.

Wenn Menschen auf Instagram nach einem Hashtag suchen, können sie eine Sammlung von markierten Stories auf der Suchergebnisseite sehen – einschließlich deiner! Du kannst beispielsweise deine textbasierten Hashtags verkleinern und sie unter einem GIF oder Aufkleber unsichtbar machen.

Einschließlich einem klickbaren Hashtag-Aufkleber. Ein Hack wie Hashtags deine Bildästhetik nicht beeinflussen und vollständig unsichtbar werden: verstecke sie unter einem Sticker.

     Hashtags mit Sticker überdeckt

Bleibe über verschiedene Themen (oder Communities) auf dem Laufenden, indem du einem Hashtag zu deinen Interessen folgst. Einem Hashtag zu folgen funktioniert genauso wie beim Profil eines Nutzers. Wenn du einen Hashtag findest, dem du folgen möchtest, öffne die Hashtag-Seite und tippe auf die Schaltfläche „Folgen“.

#6 Vermeide verbotene Hashtags

Zeitweise werden beliebte und eigentlich unauffällige Hashtags wie z. B. #iphone12 gesperrt. Instagram schränkt die Reichweite deiner Beiträge und Stories ein, wenn du sie benutzt. Um zu prüfen, ob du so einen „banned“ Exemplar ausgewählt hast, benutze diese App:

Eine App zum Nachprüfen von Hashtags Beispiel banned hashtag Banned hashtags

Wann solltest du Hashtags benutzen?

So oft wie möglich! Wann immer du Inhalte auf Instagram teilst, egal ob es sich um einen Beitrag oder eine Instagram-Story handelt. Wenn dein Ziel ist, dass sie von so vielen Menschen wie möglich gesehen werden, musst du Instagram-Hashtags verwenden.

Was ist die richtige Anzahl an Hashtags?

Während einige Experten empfehlen, die maximale Anzahl von Hashtags zu benutzen, so wirst du genauso andere Instagramgurus finden, die mit nur 5-10 arbeiten. Ich habe dazu keine eindeutige Meinung und verfahre so, dass wenn ich 30 super-relevante Hashtags zu jedem Beitrag hinzufügen kann, dann mache ich das. Ich suche aber nicht 20 Minuten nach dem einen fehlenden #tag.

Fazit: Es ist okay, mit der Anzahl der verwendeten Hashtags zu experimentieren!
Bleib weg von #likeforlike und Hashtags, die über eine Million Mal verwendet wurden. Geh nicht auf Masse, sondern baue dir eine hochengagierte, zielgerichtete Anhängerschaft.

In die Bildunterschrift oder in den ersten Kommentar?

Ein viel diskutiertes Thema und ich habe dazu die Antwort in dieser Studie gefunden.

  • Profile mit einer Followerzahl von bis zu 100.000 haben eine bessere Reichweite, wenn Hashtags in der Caption (Beschriftung des Beitrags) verwendet werden.
  • Profile mit mehr als 100.000 Followern haben eine bessere Reichweite, wenn sie ihre Hashtags im Kommentar posten (15,9 %)

Wenn du findest, dass es nach Spam aussieht sie direkt in die Bildunterschrift einzufügen, dann schreibe sie in den ersten Kommentar nach der Veröffentlichung deines Postings.

Vergiss neben der Hashtag Strategie jedoch nicht, deine Postings, Stories, IGTV Beiträge müssen Mehrwert für deine Follower liefern – der Inhalt ist noch immer das A und O. Auch die Regelmäßigkeit deiner Veröffentlichungen ist super wichtig.

Jetzt kennst du den besten Weg, um eine Menge gezieltes Engagement mit der Unterstützung von Hashtags auf deine Beiträge zu erhalten.

Was ist davon neu für dich und was wirst du als Erstes ausprobieren? Lass es mich im Kommentar wissen – ich bin neugierig, es zu erfahren!

Bleibe auf dem Laufenden! Trage dich für den Newsletter ein.

* Angaben erforderlich

Bitte wähle, wie du von mir hören möchtest:

Du kannst dich jederzeit abmelden, indem du auf den Link in der Fußzeile meiner E-Mails klickst. Informationen zu den Datenschutzpraktiken findest du auf meiner Website: https://evaminster.de/datenschutzerklaerung/

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketingplattform. Wenn Sie auf Abonnieren klicken, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übertragen werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.